Tipps für Firmengeschenke – Teil 1


Firmengeschenke sind das Werbemittel Nummer 1.
Warum? Ganz einfach.
Sie sind meist sehr günstig, aber trotzdem sehr nützlich und sorgen immer ein wenig auch für Aufsehen.
In der folgenden Artikelreihe werden wir über die Vor- und Nachteile der gängigsten Werbeartikel sprechen.

Den Anfang machen, der All-Time-Favorit, die bedruckten Kugelschreiber.

Sie sind klein, nehmen nicht viel Platz weg, bieten genug Fläche für das Firmenlogo und werden immer gebraucht.
Bedruckte Kugelschreiber lassen sich einfach verschenken, zum Beispiel auf Messen, bei der Konkurrenz oder bei den Kunden.
Außerdem sind sie definitiv das Günstigste aller Werbemittel. Es findet zwar keine Mund-zu-Mund-Propaganda statt, aber Kugelschreiber werden oft ausgeliehen und rumgereicht, was es uns möglich macht, ein großes Netzwerk aufzubauen.
Und irgendwie bleibt einem das Logo dann doch irgendwie im Kopf, wenn man es mal auf einem Kugelschreiber gesehen hat.

Zudem hat man die Möglichkeit, seinen personalisierten Kugelschreiber so zu gestalten wie man möchte.
Man kann sich seine gewünschte Farbe aussuchen und entscheiden, wo genau man sein Logo denn platzieren möchte.

Da man aber selten in der Lage dazu ist, sich seinen Kugelschreiber selber zu designen, gibt es sogenannte promotionnelle Dienstleister, die einem die Arbeit gerne abnehmen.
Auf deren Websites wird man fast vom Angebot erschlagen, was einem die Wahl meist nicht unbedingt erleichtert.
Auf https://www.zaprinta.com/de/ wird Ihnen zudem noch ausreichend guter Service geboten.
Wir beraten Sie gerne und erfüllen Ihnen alle Wünsche, insofern sie möglich sind.
Zögern Sie nicht länger – Kugelschreiber sind bei uns ein echtes Schnäppchen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.